Street Fotografy frühmorgens in Dorsoduro

Dorsoduro ist der Stadteil von Venedig, den ich besonders ins Herz geschlossen habe. Er liegt etwas abseits der großen Touristenströme, ist geruhsam und vermittelt das Gefühl, unter Einheimischen zu sein. Jedoch frühmorgens, zwischen 7:00 und 8:00 Uhr geht es recht hektisch zu – zwischen Campo San Barnaba und Campo Santa Margherita. Man eilt um das Vaporetto zu bekommen. Waren werden auf den Kanälen angeliefert, Stände aufgebaut. Schnell noch einen Kaffee im Stehen. Und dann kann’s losgehen.

Ein paradiesischer Zeitpunkt für sogenannte „Street-Fotografen“.

One Response so far.

  1. Walter Schneider sagt:
    The early bird catches the worm.

LEAVE A COMMENT