Foto-Exkursion zu Thema Bildgestaltung

Das Thema Bildgestaltung beschäftigte mich sehr in der letzten Zeit: Veranstaltung von 2 Foto-Ecke-Abenden beim Camera-Club Markt Schwaben, Ausarbeitung von Handreichungen. Dazu führten wir die theoretischen Überlegungen und Diskussionen mit vorhandenem Bildmaterial; ( … siehe Workshop-Unterlagen ).

So war es mehr als verständlich, dass wir nun auch praktisch der Frage nachgehen wollten, was ein gutes Foto ausmacht. Als Motivquelle ist München ideal. Damit auch Berufstätige teilnehmen konnten, begannen wir mit unserer Foto-Exkursion am 15. Februar ab 17:30 Uhr am Münchner Jakobsplatz. Von dort ging es weiter am Viktualienmarkt entlang zum Marienplatz und von dort zur Oper und zum Odeonsplatz.

Schwerpunkte der Foto-Exkursion:

  • Blaue Stunde am Jakobsplatz
  • Schönes Eataly
  • Erste Bildsichtung
  • Window Shopping im Zentrum
  • Nachts auf repräsentativen Plätzen

Stets waren die 4 Bildgestaltungsaspekte – Aussage, emotionale Wirkung, Gestaltung und Beherrschung der Technik – zu beachten. Eine Auswahl an fotografierten Motiven ist unten in 4 Foto-Alben zu finden.

 

Blaue Stunde am Jakobsplatz

Der Jakobsplatz erinnert an ein dunkles Kapitel deutscher Geschichte und gibt aber auch Hoffnung für die Zukunft unserer jüdischen Mitbürger.

Mögliche Bildaussagen
Eine Gegend wider die Verdrängung
Die Wucht der Gebäude – ein Bollwerk
Warmes und kaltes Licht im Kontrast

Emotionale Wirkung
Nüchterne, bedrängende Architektur; Erinnerung an Verbrechen der Nazizeit; Unsicherheit, weil man so wenig weiß vom jüdischen Glauben

Aufgaben der Bildgestaltung (Richtwert Dauer: etwa 1 Stunde)
Blickwinkel für die richtige Perspektive
Komposition: Linien & Formen der Architektur
Licht: Blaue Stunde (15. Februar, 17:34 – 18:34 Uhr)

Locations für Motive
Jakobsplatz
Rund um die Synagoge
Gemeindehaus
Linde-Hof (kugelförmige Skulptur; Linde Group, Oberanger 19)

Technik
Weitwinkeliges Objektiv; Kamera bis ISO1600; oder leichtes Sttativ

 

Schönes Eataly

Ganz anders in seiner Wirkung ist die Schrannenhalle in der Nachbarschaft. Sie wird nun mit einem neuen Konzept betrieben: „Schlaraffienland all’italiana – Delikatessen-Kaufhaus und Restaurant.

Mögliche Bildaussagen
Ein hübsches Stück Italien in München
Es freut sich das Auge, es freut sich der Gaumen

Emotionale Wirkung
Wohlgefühl, Begeisterung, Neugier

Aufgaben der Bildgestaltung (Richtwert Dauer: etwa 3/4  Stunde)
Annäherung, Erkennbarkeit: Nah ran !
Komposition: Farben
Licht: Warme Atmosphäre
Details, Un-Schärfe

Locations für Motive
Jakobsplatz Südseite
Eataly: In der Schrannenhalle

Technik
Normales Objektiv; mit geringem Mindestabstand; Kamera bis ISO1600

 

Window Shopping im Zentrum

Auf unserer Tour geht es vorbei an den Leckereien des Viktualienmarktes, welcher spätestens um 18:30 Uhr den Betrieb einstellt. Aber am Marienplatz gibt es auch noch jede Menge Schaufenster, welche das Auge des Fotografens anlocken.

Mögliche Bildaussagen
„Window shopping“ kostet nichts
Es freut sich das Auge, es freut sich der Gaumen
Nicht gerade billig !

Emotionale Wirkung
Wohlgefühl

Aufgaben der Bildgestaltung (Richtwert Dauer: etwa 1 Stunde)
Annäherung, Erkennbarkeit: Nah ran !
Komposition: Farben
Licht: Warme Atmosphäre, Balance zwischen hell und dunkel
Schärfe, Bewegungsunschärfe

Locations für Motive
Vom Viktualienmarkt zum Marienplatz
Am Dallmayr vorbei Richtung Oper

Technik
Normales Objektiv; Kamera bis ISO1600

 

 

Nachts auf repräsentativen Plätzen

Die Wittelsbacher haben München ihren Charme gegeben. Ein Reihe repräsentativer Plätze liegen nah beieinander: Max-Joseph-Platz mit Nationaltheater und Residenz, Odeonsplatz mit Odeonskirche und Feldherrnhalle sowie Wittelsbacher Platz.

Mögliche Bildaussagen
Lust auf teure Autos
Repräsentative Plätze
Aber auch moderne Architektur

Emotionale Wirkung
Wohlgefühl,
Faszination, Staunen

Aufgaben der Bildgestaltung (Richtwert Dauer: etwa 1 Stunde)
Blickwinkel
Komposition: Linien & Formen der Architektur
Licht: Nachtaufnahmen
Schärfe, Bewegungsunschärfe

Locations für Motive
Nationaloper
Odeonsplatz
Wittelsbacher Platz: Geschäfte, Siemens-Gebäude (neue Bauten)

Technik
weitwinkliges Objektiv; Kamera bis ISO1600; Stativ